Von Tom's

Bitter di Berna

Der Bitter di Berna steht ganz in der Tradition der italienischen Aperitif-Liköre.

Das Bouquet prägen herb-aromatische Kräuter und Wurzeln, die von Hand verlesen und in Alkohol eingelegt werden. Diese Infusion wird anschliessend gesüsst, bei 21 Vol.-% in Flaschen abgefüllt und gelagert, damit … Weiterlesen …

Top-Auszeichnungen 2021

Säntis Malt Whisky

Bei den World Liqueur Awards 2021 wurden Mitte April gleich sechs Säntis-Malt-Liköre prämiert.

Die höchste Auszeichnung World’s Best erhielten The Gull – Cold Brew & Whisky Liqueur in der Kategorie Coffee Liqueur sowie der Säntis Malt Apricot Malt Liqueur (Kategorie Whisky Liqueur). Säntis … Weiterlesen …

Rum Finish Premiere Säntis Malt

Edition Alpstein Nr. XVII

Sind bisher in der Alpstein-Serie vor allem verschiedene Weinfässer zum Einsatz gekommen, so sind es beim Alpstein 17 erstmals Rum-Fässer aus der Karibik.

Im Schosse des Alpsteins liegen die Keller, in dem der Säntis Malt heranreift. Jedes Fass ist eine individuelle, charaktervolle Rarität und wird vom Stillmaster sorgfältig ausgewählt. Mit der ersten Belegung … Weiterlesen …

Terroir Lac Léman

Die Hochburg des Chasselas

Das Waadtland ist grosses Kino für die Weinwelt. Hier an den Ufern des Genfersees blüht unbeeinflusst von der Aussenwelt eine traditionsreiche Weinkultur, deren Mittelpunkt die Chasselas-Traube ist.

Wahrscheinlich ist das Waadtland die schönste Weinregion, die die Schweiz hat. Das Zusammenspiel zwischen Genfersee, Alpen, steilen Reblagen und vor allem einer für die Schweiz unüblichen Weite, die je nach … Weiterlesen …

Neue Geschäftsleitung bei «Ueli Bier»

Adrian Baumgartner wechselt zur Brauerei Fischerstube

Seit über 47 Jahren braut die Brauerei Fischerstube im Herzen von Basel echtes Basler Bier: Das Ueli Bier. Was 1974 als Pioniertat des Kleinbasler Arztes Hans Jakob Nidecker gegen das Bierkartell begann, ist heute fester Bestandteil der Basler Bierkultur.

Nach 20-jähriger Tätigkeit zieht sich Anita Treml Nidecker, die bisherige Geschäftsführerin der Brauerei Fischerstube, aus dem operativen Geschäft zurück. In der Ära von Anita Treml Nidecker, Schwiegertochter des Brauereigründers, entwickelte … Weiterlesen …

105 Betriebe und 568 Spirituosen

Teilnahmeerfolg bei DistiSuisse

Nachdem die Schweizer Spirituosenprämierung DistiSuisse vor zwei Jahren eine Rekordbeteiligung verzeichnen konnte, sind auch dieses Jahr wieder sehr viele Produzenten dabei. Insgesamt beteiligen sich 105 Betriebe aus allen Regionen der Schweiz, mit 568 Spirituosen. Die Prämierungsfeier findet am 27. Oktober 2021 in Luzern statt.

DistiSuisse ist ein Verein, der alle zwei Jahre die grösste Schweizer Prämierung von Spirituosen, in Zusammenarbeit mit Agroscope, durchführt. Diese zählt zu den anspruchsvollsten weltweit. Die Destillate werden von geschulten … Weiterlesen …

Online-Shop vereint Absinth-Destillateure

AbsintheMarket

24 Brenner aus dem Val-de-Travers haben sich im neuen virtuellen Shop unter AbsintheMarket.com versammelt. Ein Schaufenster, das die grösste Auswahl an Schweizer Absinth bietet und gleichzeitig das umfassendste Informationsportal zum Thema Absinth auf Französisch und Deutsch ist.

Es war im März 2020. Die Schweiz ist im Lockdown, Geschäfte schliessen, Touristen bleiben zu Hause. Deshalb wird die Idee einer Plattform geboren, die zum ersten Mal alle Destillateure des … Weiterlesen …

Internationale Auszeichnung

Möhl Cider Clan

Möhl Cider Clan hat es an der CiderWorld 21 in Frankfurt auf das oberste Podest geschafft: Zweimal die Gold-Medaille für «Cider Clan Heritage Cider Heimenhofer» und «Cider Clan Heritage Cider Tobiässler Fusion».

«Für uns ist das ein wichtiger Ansporn zu zeigen, wie vielfältig die Geschmackspalette von Cider Clan ist. Mit neuen Produkten, neuen Innovationen zeigen, was alles in unserem Safthandwerk steckt, so … Weiterlesen …

Whisky-Neuheiten zur Eröffnung

Neue Macardo-Welt

Die neue Macardo-Welt beinhaltet nicht nur Nachhaltigkeit und Innovation, sondern auch Swissness, Tradition und Handwerk.

Genutzt werden Brennholz, Solarenergie, Erdwärme, Wasser aus eigener Quelle und regionale Zutaten. Dank diesem Kreislauf wird kein Holzscheit, keine kWh, kein Liter Wasser und kein Rohstoff verschwendet und aus den … Weiterlesen …

Bier und Whisky

Mehr Swissness dank Schweizer Malz

Das Wenige, was an Braugerste in der Schweiz angebaut wird, muss zum Mälzen ins Ausland gebracht werden. Oder besser gesagt «musste», denn mittlerweile gibt es einige kleinere und bald soll es gar einige grössere Mälzereien in der Schweiz geben.

Vier Zutaten braucht es, um Bier herzustellen. Doch neben Malz, Hopfen und Hefe ist das Wasser meist das einzige wirklich Lokale am Bier. Doch auch wenn das Wasser den grössten … Weiterlesen …

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - CHF 0.00