22. Juni 2021, Halle 550 Zürich Oerlikon

Qualifikation SWISS BAR AWARDS 2021

Drei Barteams, drei Barkarten, sechs Barkeeper und neun Bars sind noch im Rennen um die sieben Pokale, die am 15. September 2021 anlässlich der Award Night verliehen werden. Wer gewinnt einen der begehrten SWISS BAR AWARDS?
Qualifikation Barkeeper of the year v.l.: Raphael Simon Aramayo Vargas, Leonardo Mesmer, Marko Tordinac, Judy Lauber, Monika Zünd, Marion Moutte, Flurin Kopp, Adriano Volpe, Victor Topart

Der mehrmonatige Prozess der SWISS BAR AWARDS beginnt jeweils im Februar mit der Ausschreibung. Trotz der epidemiologischen Lage machten sich eine grosse Anzahl an Bars und Barkeeper die Mühe, ihre Bewerbungsunterlagen für die renommiertesten Auszeichnungen der Barszene Schweiz einzureichen. Von einer Fachjury geprüft und bewertet standen Ende Mai die Lokale und Barkeeper der Longlist 2021 fest.

Für die Kategorien «Barkeeper of the year» und «Best Barkeeper Talent» standen am 22. Juni bereits die ersten Prüfungen auf dem Programm. Beim schriftlichen Test mussten die Kandidatinnen und Kandidaten ihr Fach- und Allgemeinwissen beweisen, während beim praktischen Test die Handgriffe unter Begutachtung gestellt wurden – aber nicht nur.

previous arrow
next arrow
Slider

Das dreiköpfige Jury-Team aus Ivan Paszti (Mitinhaber Cranberry Bar, Zürich), Christian Heiss (Barchef Kronenhalle Bar, Zürich) und Daniel Staub (Verantwortlicher On Board Consumption Beverages bei Swiss Airlines) war beauftragt, die Teilnehmenden auf Herz und Nieren zu testen und die Barkeeper mit unbequemen Fragen aus der Reserve zu locken.

Mit passenden Antworten und Schlagfertigkeit konnten sich die neun Qualifizierten wertvolle Punkte holen, denn die Kommunikation mit der Jury wurde ebenso bewertet wie die Mixtechnik sowie Aussehen und Geschmack der servierten Cocktails.

previous arrow
next arrow
Slider

Überzeugende Nachwuchstalente

Besonders hervorzuheben ist auch die Leistung der Kandidierenden der Kategorie «Best Barkeeper Talent». Bewerben konnten sich Voll- und Teilzeit-Angestellte der Jahrgänge 1998 bis 2002. Diese Chance wahrgenommen hatten Paulina Bastian (Dolder Grand Bar, Zürich), Roman Mutzner (Archbar, Winterthur), Loris Pirkheim (Kurt und Kurt, Bern) und Alberto Vailatti (Campo Base, St. Moritz).

«Die Talents haben mich total überzeugt und überrascht. Sie waren meine Highlights.»

Christian Heiss, Jury-Mitglied und Barchef Kronenhalle Bar, Zürich

Jury-Mitglied Christian Heiss ist zuversichtlich, wenn er den Nachwuchs der Schweizer Barszene sieht: «Die Talents haben mich total überzeugt und überrascht. Sie waren meine persönlichen Highlights.»

previous arrow
next arrow
Slider

Award Night 2021

Während für die Nachwuchstalente das bange Warten um den Titel «Best Barkeeper Talent 2021» bereits begonnen hat, müssen die drei Finalisten der Kategorie «Barkeeper of the year» an der Award Night vom 15. September 2021 nochmals ihr Bestes geben.

Vor 200 geladenen Gästen werden sie auf der Bühne der Eventlocation Chicago 1928 in Zürich-Oerlikon ihr Know-how erneut unter Beweis stellen, um sich den Award der Königsdisziplin zu verdienen. Den Titel «Barkeeper of the year 2021»!

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Du hast bereits abgestimmt!
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - CHF 0.00