Zeige deine Bartender-Skills!

Ausschreibung SWISS COCKTAIL OPEN 2022

Mixt du den besten Cocktail der Schweiz? Sende jetzt dein Rezept ein und mache mit beim SWISS COCKTAIL OPEN! Wenn du mit deinen Bartender-Skills am besten überzeugst, gibt es exklusive Siegerpreise zu gewinnen!
Ab sofort können Rezepte für das SWISS COCKTAIL OPEN 2022 eingeschickt werden. Anmeldeschluss: 29. März.

Mixt du den besten Cocktail der Schweiz?

BAR NEWS sucht den besten Cocktail der Schweiz! Die grösste Cocktail-Competition der Schweiz, steht allen professionellen Barkeepern (m/w) offen. Der Cocktail, der die Jury mit Geschmack, Aussehen und Storytelling (im Final) am meisten überzeugt, erhält den Titel «Bester Cocktail der Schweiz 2022» und gewinnt einen exklusiven Siegerpreis.

Teilnahmeberechtigt sind alle professionellen Barkeeper (m/w) ab 18 Jahren, die Vollzeit oder Teilzeit in der Schweiz arbeiten. Anmeldeschluss: 29. März 2022. Details zur Competition findest du im Reglement

Exklusive Siegerpreise

Auf die Siegerin / den Sieger vom SWISS COCKTAIL OPEN 2022 warten tolle Preise:

1. Rang

  • Siegerpreis (Überraschung)
    Du erhältst das Privileg, an einem Event teilzunehmen, der speziell für den Sieger / die Siegerin des SWISS COCKTAIL OPEN lanciert wird. Weitere Details folgen…
  • Wildcard für SWISS BAR AWARDS 2023
    Als Sieger vom SWISS COCKTAIL OPEN erhältst du eine Wildcard für die Qualifikationsrunde in der Kategorie «Barkeeper of the year» bei den SWISS BAR AWARDS im 2023.
  • Portrait Fachmagazin BAR NEWS
    Das Fachmagazin BAR NEWS widmet dem Sieger vom SWISS COCKTAIL OPEN ein Portrait im Wert von CHF 4950.

2. Rang

Gutschein für Hotelübernachtung für 2 Personen

3. Rang

Gutschein für Hotelübernachtung für 2 Personen

Sonderpreise

Nebst den Siegerpreisen werden Sonderpreise für das beste Resultat aus dem ersten Durchgang am Finale sowie die jüngste Teilnehmerin / den jüngsten Teilnehmer am SWISS COCKTAIL OPEN verliehen.

Ablauf

Schritt 1: Einreichung Rezept bis 29. März 2022

Mit der Bewerbung muss ein Rezept inkl. Foto des Cocktails sowie eine Portrait-Aufnahme des Barkeepers eingereicht werden. Pro Barkeeper können maximal zwei Rezepte eingereicht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Cocktailrezept
Neues, bisher unveröffentlichtes Cocktail-Rezept des Barkeepers. Art des Cocktails: Longdrink oder Shortdrink. Anzahl Produkte: 3 bis 6 (Plus Deko). Diese Vorgaben müssen erfüllt sein:

Schritt 2: Vorrunde

Die eingereichten Cocktail-Rezepte werden durch eine Jury geprüft und bewertet. Der Urheber des Rezepts wird dabei anonymisiert. Die Barkeeper, die die besten Rezepte eingesendet haben, werden bekannt gegeben und zum Finale vom 2. Mai eingeladen.

Schritt 3: Finale am 2. Mai 2022 in Zürich

Das Finale mit den besten 24 Rezepten findet am 2. Mai 2022 in der Halle 550 in Zürich-Oerlikon statt. Der Sieger oder die Siegerin wird in zwei Durchgängen ermittelt:

Erster Durchgang Zweiter Durchgang
Anzahl24 Barkeeper6 Barkeeper
AblaufBarkeeper mixen vier CocktailsDie besten Barkeeper des 1. Durchgangs treten mit denselben Cocktail-Rezepten gegen­einander an.
ZeitMax. 7 MinutenMax. 7 Minuten + zusätzlich max. 1 Minute um Hinter­gründe zum Rezept zu erklären.
JuryGeschmack (80%), Aussehen (20%)Geschmack (60%), Aussehen (20%), Storytelling (20%).

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin mit den meisten Punkten aus dem Finale wird Sieger vom SWISS COCKTAIL OPEN. Die Punkte aus erstem und zweitem Durchgang werden dabei addiert.

FAQ’s für Barkeeper

Zählt frisch gepresster Zitronensaft als «Home-Made»-Produkt?
Nein, à la Minute zubereitete Säfte zählen zu den Frischprodukten.

Wenn ich eine Infusion mit, sagen wir einem internationalen Gin, machen möchte. Zählt das nun als «Internationales Produkt» oder als «Home-Made»-Produkt?
Infusionen einer internationalen Spirituose mit Kräutern, Gewürzen und Früchten zählen nicht als selbstgemachte Zutat sondern als «Internationales Produkt». In jedem Fall ist jedoch die Zubereitung der Infusion im Rezept anzugeben. Dasselbe gilt übrigens auch für einen Schweizer Gin.

Was genau ist ein «Spezial- oder Nischenprodukt»
Wir verfügen über eine grosse Anzahl von Partner-Produkten, aus welchen du auswählen kannst. In einigen Kategorien gibt es jedoch keine Partner-Produkte. In diesem Fall darf pro Rezept eine Zutat eines Produzenten verwendet werden, der nicht Partner des SWISS COCKTAIL OPEN ist. Von den Basis-Spirituosen wie Whisky, Vodka, Gin, Rum und auch den gängigsten Likören und Aperitifs solltest du jedoch kein Problem haben, aus der Partnerliste das passende Produkt zu finden.

Ich hätte das perfekte Cocktail-Rezept, kann aber am 2. Mai leider nicht am Finale teilnehmen.
Weniger eine Frage, aber gut… Dann probiere es doch vielleicht besser im nächsten Jahr!

Wie bitte schön soll eine Jury 24 Cocktails degustieren. Die können doch bei Nummer 15 schon nicht mehr gerade laufen.
In unserer Jury sitzen professionelle Fachpersonen und Degustatorinnen. Dennoch haben wir den Modus im Finale so bestimmt, dass die 24 Finalistinnen und Finalisten in zwei Gruppen eingeteilt werden. Diese werden wiederum von zwei unterschiedlichen Jury-Gruppen bewertet. Somit haben wir die Fairness gewährleistet.

Bis 29. März Rezept einsenden

Anmeldeschluss abgelaufen. Es können keine Rezepte mehr eingereicht werden. Wir bedanken uns für die vielen eingereichten Rezepte. Mehr folgt in Kürze.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Du hast bereits abgestimmt!
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - CHF 0.00