Appenzeller Alpenbitter AG

Die Appenzeller «Kräuterwelt» entdecken

Ein seit über 40 Jahren beliebtes Angebot für Einheimische, Vereine, Gruppen und Touristen bietet ab sofort noch mehr Erlebnis und Spannung: die geführte Besichtigung der Appenzeller Alpenbitter AG. Unter dem Namen «Kräuterwelt» verschmilzt der Einblick in die Produktion mit multimedialen Effekten und interaktiven Elementen.
Dem Geheimnis näherkommen

Der geführte Rundgang durch die Produktionsräume des Appenzeller Traditionsunternehmens ist ein Klassiker für Ausflüge von Vereinen, Gruppen und Firmen – aus der Region, der ganzen Schweiz und auch aus dem Ausland. Für Einzelpersonen bietet das Familienunternehmen in Zusammenarbeit mit Appenzellerland Tourismus seit mehreren Jahren Betriebsbesichtigungen an.

Jährlich nehmen rund 25 000 Besucherinnen und Besucher an einer Führung teil. Covid-19 hat auch hier Spuren hinterlassen. «Ab März 2020 durften wir keine Führungen mehr anbieten», sagt Pascal Loepfe-Brügger, der Geschäftsführer der Appenzeller Alpenbitter AG.

«Wir haben den Kopf nicht hängen lassen und die Zeit zur Neugestaltung dieses sehr beliebten Angebots genutzt. Dank einer reibungslosen Zusammenarbeit mit den Profis der Steiner Sarnen Schweiz AG und mit Handwerkern aus Appenzell konnten wir die Arbeiten innert kürzester Zeit abschliessen und die Kräuterwelt eröffnen.

Das Konzept kombiniert auf gelungene Art und Weise Wissensvermittlung rund um unsere 42 Kräuter und die Appenzeller Brenntradition mit Erlebnis, Spannung und Unterhaltung.»

Appenzeller Alpenbitter AG, Appenzell
appenzeller.com

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Du hast bereits abgestimmt!
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - CHF 0.00