Es ist gerade einmal ein Jahr her, da wurde auf dem ersten BAR-NEWS-Kolloquium das Thema Rum, Ron und Rhum besprochen. Das Interesse vonseiten der Barkeeper und Barkeeperinnen war gross, Hersteller präsentierten ihre Produkte; lebhafte Diskussionen zeigten das wachsende Interesse an diesem Thema.

Mein Vortrag zur Eröffnung des Kolloquiums startete damals mit den Worten: «Quo Vadis R(h)um?» und war einerseits eine Hommage an die damals wachsende Kategorie, verbunden mit der Hoffnung auf glorreiche Zeiten für diese einzigartige Spirituose. Andererseits warnte ich schon damals davor, zu schnell grosse Absatzsteigerungen und positive Ergebnisse zu erwarten. Ein langer Weg würde vor uns allen, Barkeepern und Barkeeperinnen und der Industrie, liegen und Geduld wäre gefragt.

Und nun, ein Jahr später, hat sich an der Realität nur wenig geändert. Sicher es gibt mehr Barkeeper und Barkeeperinnen, die sich intensiver mit dem Thema auseinandersetzen. Doch der  erwartete Durchbruch ist nicht eingetreten. Während manche immer noch das goldene Zeitalter des R(h)um anbrechen sehen, sind andere noch nicht bereit, dies anzuerkennen und kämpfen noch mit den Voraussetzungen und Regularien, was Rum, Rhum oder Ron eigentlich genau ist. Natürlich sehen wir in Handel und Gastronomie mehr Rum, Ron und Rhum in den Regalen. Dies ist aber auch in anderen Bereichen der Spirituosen erkennbar.

Mehr Sorten, mehr Länder, mehr Variationen von Rum, Rhum und Ron sind sehr schön und insbesondere für Liebhaber dieser einzigartigen Getränke ein Paradies; für Beginner ist es aber  oftmals der Beginn einer Odyssee in ein immer unüberschaubarer werdendes Gebiet. Und dies bereits bei der ersten Begegnung. Durchaus finden sich zunehmend immer mehr Geniesser, auch  von anderen Spirituosen, die den Weg zu dieser einzigartigen Spirituose R(h)um einschlagen. Doch reicht dies langfristig aus, die Spirituose so zu etablieren, wie es heute beispielsweise bereits der Whisky geschafft hat? Und haben die Produzenten und die Distribution den dafür erforderlichen langen Atem?…


Den ganzen Artikel lesen Sie in der Printausgabe 3-2015 des Fachmagazins BAR-NEWS.

2-Jahres-Abo zum Spezialpreis

Bestellen Sie jetzt ein 2-Jahres-Abonnement BAR-NEWS zum Spezialpreis im Webshop!

BAR-NEWS Abo