v.l: Fabienne Bamert (Moderation), David Gandert, Louis Bar, Hotel Montana, Luzern, Ruedi Zotter (Veranstalter SWISS BAR AWARDS).

Sieger in der Kategorie «Barkeeper of the year» – David Gandert

Der Höhepunkt der traditionellen SWISS BAR AWARDS ist die mit äusserster Spannung erwartete Krönung zum «Barkeeper oder Barkeeperin of the year». Die Ausschreibung zu dieser prestigeträchtigen Position erfolgt bereits zu Jahresbeginn.

Das weitere Procedere lässt sich folgendermassen erklären: Nicht ganz ein Dutzend an Barkeepern aus zahlreich eingegangenen Bewerbungen stellen im Sommer zuvor ihr Können als Bar-Profis und ihre Wirkung als Gastgeber im Halbfinale unter Beweis.

Nach dem Absolvieren einer schriftlichen Prüfung zu Fach- und Allgemeinwissen werden sie vor den Augen einer Spezial-Jury einer praktischen Prüfung hinter dem Tresen unterzogen. Nach vereinbarten Vorgaben und einem Spirituosen-Kontingent kreieren sie spontan harmonisch mundende Cocktails, die einen entsprechenden Namen tragen und damit ein stimmiges Gesamtbild beweisen.

Die sechs Besten werden daraufhin von einer Jury inkognito an ihren Arbeitsplätzen besucht, um aus jenen die drei Finalisten für den Wettbewerb um den Titel «Barkeeper of the year» herauszufiltern.

Die Entscheidung darüber, wer von ihnen auch in diesem Jahr eine viertägige Reise nach London gewinnt, wird von einer zweigeteilten Jury gefällt. Die von Fachkollegen hochkarätig besetzte Tasting-Jury besteht in diesem Jahr aus:

Peter Roth
Ehemaliger Barchef der traditionsreichen Zürcher Kronenhalle Bar, elffacher Sieger der Schweizer Cocktail-Meisterschaften in allen Kategorien und zudem IBA-Weltmeister von 1984

Sarah Leuenberger
Titelträgerin «Barkeeper of the year» aus dem Jahre 2014 und Betriebsassistentin im Zürcher Runway 34

Remo Thörig
Barfachschule Thörig Zürich

Felix Haag
Betreiber Felix-Bar und Inhaber des Catering-Unternehmens Drinks to enjoy.

Das Fach-Quartett urteilt nach den Kriterien der Namensgebung, des Aussehens, der Präsentation, des Aromas und Geschmacks. In der Sympathie-Jury entscheiden Raymond Maurer, Danièle Braendi und Melanie Sallenbach darüber, wie es um die Sympathie der Protagonisten steht sowie über Witz und Humor.


Den ganzen Artikel lesen Sie in der Printausgabe 4-2018 des Fachmagazins BAR-NEWS.

2-Jahres-Abo

Bestellen Sie jetzt ein 2-Jahres-Abonnement BAR-NEWS im Webshop!

BAR-NEWS Abo


David Gandert, Barkeeper of the year 2018, bei der Arbeit vor dem Publikum.

David Gandert, Barkeeper of the year 2018, bei der Arbeit vor dem Publikum.

Bericht & Fotogalerie Verleihung SWISS BAR AWARDS 2018