David Gandert ist Barkeeper of the year 2018

Die renommiertesten Auszeichnungen der Schweizer Barszene sind verliehen. Im Rahmen der grossen Award Night vom 12. September 2018 in der Eventlocation Chicago 1928 in Zürich wurden die Sieger der fünf Kategorien verkündet. Als «Barkeeper of the year» darf sich David Gandert, Louis Bar, Hotel Montana, Luzern, feiern lassen. Die weiteren Gewinner: Kronenhalle Bar, Zürich (Best Longseller Bar), Bar My Senses, Dübendorf (Best Newcomer Bar) und Bar Barchetta, Hotel Storchen, Zürich (Best Bar Menue). Der Award für das beste Nachwuchstalent geht an Stefano Giorgio Haegi aus dem WERK 8, Basel.

Vor über 200 geladenen Gästen mussten die Finalisten in der Kategorie «Barkeeper of the year» eine eigene Cocktail-Kreation zubereiten, die von einer siebenköpfigen Jury bewertet wurde. Zusammen mit dem schriftlichen und dem praktischen Test aus der Qualifikation sowie der Bewertung (inkognito) am Arbeitsplatz, holte sich am Schluss David Gandert, Louis Bar, Hotel Montana, Luzern den Titel zum «Barkeeper of the year 2018».

Zürcher Bars brillieren – aber nicht nur

Die beste Barkarte, die beste Newcomer Bar und die beste Longseller Bar, findet man alle in Zürich – wobei der Award «Best Newcomer Bar» für die Bar My Senses nach Dübendorf geht. Die attraktivste Barkarte im Jahr 2018 hat die Bar Barchetta im Hotel Storchen in Zürich. Nicht nur das Angebot der Cocktails und die Kreativität der Eigenkreationen zählten in dieser Kategorie, sondern auch die gestalterische Umsetzung und die Übersichtlichkeit der Barkarte. Ebenfalls aus Zürich kommt die Gewinnerin des Awards «Best Longseller Bar»: die Kronenhalle Bar. Seit mehreren Dekaden der Inbegriff und das Aushängeschild der Schweizer Barszene schlechthin, hat die Bar an der Rämistrasse den «Generationenwechsel» bestens überstanden. Der im Vorjahr ins Leben gerufene Award «Best Barkeeper Talent» für das beste Nachwuchstalent geht an den 24-jährigen Stefano Giorgio Haegi (WERK 8, Basel).

Die Schweizer Barszene: eine beeindruckende Entwicklung

Die grossen Städte um Zürich, Genf und Basel zählen zweifelsohne zur Avantgarde der Schweizer Bar- und Cocktailkultur – was die Herkunft der nominierten Bars und Barkeeper bestätigt. In den grossen Zentren existiert ein dichtes Netz an Cocktail-, Hotel- und Café-Bars, modernen Pop-Ups sowie edlen Lounges, in denen das Gästewohl im Zentrum steht. Lokale, wo Barkeeper und Servicepersonal mit fundiertem Fachwissen die Gäste kompetent beraten und klassische und moderne Cocktails, erstklassige Spirituosen, aber auch gute Weine, Biere und alkoholfreie Spezialitäten servieren.

Besonders erfreulich ist, dass der anspruchsvolle Liebhaber von guten Drinks nicht zwingend in einer der grossen Städte verkehren muss. Bars mit spannenden Konzepten haben sich in vielen kleineren Städten, aber auch im alpinen Raum etabliert. Die gute Vernetzung, der Austausch und die Freundschaft zwischen den Barkeepern fördert die positiven Entwicklungen der Schweizer Barszene, die sich auch im internationalen Vergleich sehen lassen kann. Das führende Fachmagazin BAR-NEWS begleitet die Schweizer Barszene seit 23 Jahren und trägt die positiven Entwicklungen mit Events wie den SWISS BAR AWARDS mit. Als das Kompetenzzentrum der Schweizer Barszene setzt BAR-NEWS zudem auf Wissensvermittlung mit Workshops, Cocktail- und Barkursen, sowie Expertenbeiträgen und Hintergrundberichten im Fachmagazin, welches fünf Mal jährlich und diesen Frühling mit der 100. Ausgabe erschienen ist.

Gelungene Award-Night

Die 16. Verleihung der SWISS BAR AWARDS war ein Abend voller Spannung, Emotionen und glücklicher Gewinner. Über 200 geladene Gäste wohnten dem Spektakel bei und viele freuen sich bereits auf die Award Night im September 2019. Alle Informationen zu den nächsten SWISS BAR AWARDS sind ab Februar 2019 auf www.swissbarawards.ch aufgeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt läuft auch das Bewerbungsverfahren für Teilnehmende in sämtlichen Award-Kategorien.

Gewinner der SWISS BAR AWARDS 2018

  • Barkeeper of the year 2018: David Gandert, Louis Bar, Hotel Montana, Luzern
  • Best Newcomer Bar 2018: Bar My Senses, Dübendorf
  • Best Longseller Bar 2018: Kronenhalle Bar, Zürich
  • Best Bar Menue 2018: Bar Barchetta, Hotel Storchen, Zürich
  • Best Barkeeper Talent 2018: Stefano Giorgio Haegi, WERK 8, Basel

Bericht Tele 1

Impressionen

Hinweis

SWISS BAR AWARDS bei Facebook: facebook.com/swissbarawards