Portrait: Best Hotel Bar 2021

The Bar and Lobby at the Chedi, Andermatt

Exklusive Raritäten, eine Vielfalt an Zigarren und Spirituosen sowie daraus «göttliche» Drinks für Gäste, die von einem ambitionierten Gastgeber-Team bewirtet werden: ein Aufenthalt in The Bar & Lobby des Luxushotels The Chedi in Andermatt. Grund für die SWISS BAR AWARDS 2021, die Bar zur Best Hotel Bar zu küren.
v.l. Elmir Medunjanin (Assistant Manager), Marie Gerber (Barmanager)

Ob in Basel, Luzern, Zürich oder anderen Grossstädten der Schweiz müssen Nachtschwärmer meist nur um die Ecke biegen, um ihr Verlangen nach exzellenten Drinks in einzigartigem Ambiente zu stillen. In urbanen Räumen befindet sich bestimmt die eine oder andere gehobene Trinkstätte in Reichweite. Sei es eine eigenständig geleitete Bar mit einem speziellen Trink-Konzept oder auch eine klassische Hotelbar.

Zusehends perfektionieren letztere ihre Ausrichtung auf das allgemein gewachsene Interesse für Barkultur. Neben klassischen Cocktails, die schon lange nicht mehr das jeweilige Bar Menue eines Hauses eigens prägen, wandern Signature Drinks, daily specials, Low ABV- wie alkoholfreie Trinkgenres über den Tresen. Im ländlichen oder alpinen Nachtleben ticken die Uhren anders, mancherorts aber genauso laut.

Fünf-Sterne-Barkultur am Fusse des Oberalppasses

In Andermatt tickt es gerade unüberhörbar laut. Die Gemeinde ist nur ein kleiner Ort mit knapp 1 500 Einwohnern im Kanton Uri. Für ambitionierte Radfahrer ist der dorthin führende Furkapass ein zum Sportziel erklärter Traum. Bond-Veteranen eine Erinnerung an den über die Alpenstrasse rauschenden Jean Connery alias James Bond in «Goldfinger».

Vielleicht hätte sich dessen Route geändert, wäre The Chedi Andermatt anno 1964 schon an Ort und Stelle gewesen. In dem bekannten Fünf-Sterne-Hotel findet sich nämlich derzeit die beste Hotelbar der Schweiz. Schon seit längerer Zeit machen das Luxushotel und seine Bar von sich reden. Die Liste der Awards und lobenswerten Ernennungen reicht annähernd bis in das Gründungsjahr 2013.

Im September wurde The Bar & Lobby im The Chedi bei den SWISS BAR AWARDS 2021 zur Best Hotel Bar gekürt. «Endlich!», freuen sich Barmanagerin Marie Gerber und ihr gesamtes Team. «Wir haben so gehofft, den Award zu bekommen. Dieser bedeutet uns und mir unheimlich viel und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, der nicht leicht war und länger gedauert hat», berichtet Marie Gerber über eine Wegstrecke, die mit viel Eigeninitiative, Schweiss und Tränen verbunden gewesen sei.

Nach beruflichen Erfahrungen wie in der österreichischen Fünf-Sterne-Hotellerie kommt Marie Gerber vor fünf Jahren in der Bar & Lobby des in der Bergwelt angesiedelten Luxushotels an. Zwei Jahre später übernimmt die ausgebildete Restaurantfachfrau nach anfänglichem Zögern in der Position der interimistischen Supervisorin die Rolle der Barmanagerin.

«Cool! Weil bemerkt wird, dass hier oben bei uns etwas passiert, und es nicht nur Kühe und fette Glocken gibt.»

Marie Gerber, Barmanagerin The Chedi, Andermatt

«Mit nur der Hälfte an Barteam- Mitarbeitenden im Vergleich zur derzeitigen Formation », erinnert sie sich, intensive Arbeitstage und Nächte mit zu wenig Mitarbeitenden an der Zahl. In den darauffolgenden Jahren erreicht sie ihr Ziel, das Team konstant aufzustocken, um den ganzjährigen Betrieb wie Hochbetrieb im Winter, bei Tagungen oder Firmenreisen professionell, leichter und den Anforderungen eines weitgedehnten Barbereichs entsprechend sicherzustellen.

Team Pinguine zwischen Kühen und fetten Glocken

Heute ziehen insgesamt 16 Barkeeper und Servicekräfte aus elf Nationen an einem Strang und erstellen gemeinsam zwei Mal im Jahr das Bar Menue mit speziellen Themen. «Wir sind ein junges Team, das zu einer Familie zusammengewachsen ist.

Wir haben auch geschafft, dass Mitarbeiter-Fluktuation oder ständige Wechsel bei uns ausbleiben», beschreibt Assistant Manager Elmir Medunjanin den familiären Zusammenhalt. «Wir rocken die Bar zusammen. Wir leben sie jeden Tag», bekräftigt die Barmanagerin stolz.

Wissend, dass es mitunter nicht so leicht wie in einer Stadt ist, Leute mitten in den Bergen bei der Stange zu halten. Auch in Hinblick darauf sei der Award einfach: «Cool! Weil bemerkt wird, dass hier oben bei uns etwas passiert, und es nicht nur Kühe und fette Glocken gibt. Wir sehen zwar aus wie Pinguine», sagt Gerber, aber ohne den vielbesagten «Stock im …»

Alle für einen, alle für alles

Um als Team ausgewogen und glücklich übereinzustimmen und die gleiche Qualität in Drink-Kreation, Service und Beratung konstant zu halten, sei es wichtig, dass jeder einzelne sicher als «Allrounder» agiere. Eine Rotation in den verschiedenen Bereichen daher unumgänglich, um die Zusammenhänge wie Abläufe zu verstehen – angefangen beim mise en place hinter dem Tresen bis zum Pairing-Tipp von Zigarre und Spirituose.

«Es gibt keinen einzigen Drink, der nicht in der Bar passiert», legt Marie Gerber dar. Ganz unabhängig davon, wo jener schlussendlich verköstigt werde. Denn die The Chedi Bar-Agenden erstrecken sich von der Bar, über die Terrasse, die Wine und Cigar Library bis hin zur grosszügig angelegten Lobby.

«Durch Marie ist die Lobby sogar zu unserem Herzstück avanciert», schildert Elmir Medunjanin. Anfangs sollte auch die Lobby dieses Hotels schlichtweg ihrer Bestimmung als solcher übergeben werden. Schnell jedoch entwickelte sich der zentrale Treffpunkt mit zwei grossen Kaminen, luxuriös-behaglicher Ausstattung und Pianomusik zu einem beliebten Aufenthaltsort der vielfältigen Gäste.

Der anfängliche Beistelltisch als Arbeitsbehelf für das Barteam ist dank Marie Gerbers professioneller Weitsicht mittlerweile einer vorzüglichen Kaffeestation gewichen. Zum Nachmittagstee mit hausgemachten Spezialitäten oder zu Kaffee und Kuchen gesellen sich nicht nur Hausgäste oder Resident Owners von Penthouses, Chalets oder Suiten. Auch viele Einheimische, in Andermatt ansässige Besucher, statten der Lobby gerne einen Besuch ab.

«Als ich angefangen habe, war das nicht so. Viele Gäste von auswärts wussten nicht, ob sie hereinkommen dürfen. Das hat sich gewandelt. Unsere Atmosphäre überträgt sich auch auf den Gast», freut Gerber sich über die vielfältigen Gäste, die sich in der «ausgezeichneten» Bar einfach auch heisse Schokolade, Ingwertee oder Kuchen gönnen. Oder einen Drink aus der derzeit göttlichen Barkarte.

Wenn die Götter das Sagen haben

Mit rund 500 verschiedenen Spirituosen-Positionen ist die Vielfalt in The Bar & Lobby breitest gefächert. Darunter machen sich Raritäten, limitierte liquide Editionen, regionale Gins oder Obstbrände aus namhaften Schweizer Brennereien bemerkbar.

«Gäste sollen auch erleben, was sie noch nicht kennen», findet die Barmanagerin. Favorisiere ein Gast hingegen ein einfaches Spritz-Getränk, werde das dem Gast nicht verwehrt, denn: «Wir wollen, dass jeder Gast zu 150 Prozent glücklich ist.»

Zudem betont Gerber die Gefälligkeit der eigenen Handschrift einer selbst kreierten Karte: «Einen Negroni oder Dry Martini gibt es überall, und wenn Old Fashioned in der Karte steht, werden Gäste ihn immer so trinken wollen.» Drinks nach Gästewünschen zu personalisieren, käme Gerbers und Medunjanins Vorstellungen am nächsten.

«Wir sehen zwar aus wie Pinguine, aber ohne den vielbesagten «Stock im ….»

Marie Gerber, Barmanagerin The Chedi, Andermatt

«Genusserlebnisse bieten und out of the box denken» wollen sie auch in der derzeitigen Barkarte «Mythology-Mixology» und damit zeigen, «dass wir keine gewöhnliche Hotelbar sind.» Es sind aus der Schulzeit bekannte Namen wie Ares, Hestia oder Heracles, die darin auftauchen. In Anlehnung an die griechische Mythologie sind die Signature Drinks nach Göttern des Olymps oder auch der Unterwelt benannt.

Eine auf Genuss fokussierte Karte mit einer Botschaft, die Nachhaltigkeit, einen bewussten Umgang mit Ingredienzien oder regionale Produkte fokussiert, zum Nachdenken anregen will. «Dionysus» – in der griechischen Mythologie der Gott des Weines – zum Beispiel markiert einen alkoholfreien Drink.

Für den «Poseidon», Gott der Meere, verschmelzen Gin, Yuzu Sake, Tonic, Schwarztee und Sojasauce, um in einem Plastiksack serviert auf die Ölindustrie und Verschmutzung der Meere anzuspielen.

Der Göttervater «Zeus» wird als Moscow Mule mit Vodka, selbst gemachtem Sour-Mix, Passionsfrucht- Sirup, Hafermilch, Ginger Beer und Zitronensaft präsentiert. Die himmelblaue Zuckerwatte ist ein Wink in Richtung Klimawandel.

In The Bar & Lobby dürfen sich auch die Vierbeiner göttlich schätzen. Für sie gibt es sogar ein eigenes Pets Menü. Das allerdings stammt nicht aus der Feder des Barteams.

The Cigar Library birgt die weltweit grösste Zigarrenvielfalt der Hotellerie

Marie Gerber wie auch ihr gleichermassen geschultes Team fungieren zudem als Gastgeber der The Cigar Library mit gemütlichen Sitzgelegenheiten für sechzehn Personen. Ihr begehbarer Humidor lässt einen Blick auf The Courtyard zu, der im Winter zu The Ice-Rink mit Schlittschuhlaufen und Eisstockschiessen mutiert.

Mit mehr als 800 verschiedenen Zigarrensorten aus sechzehn Ländern bietet The Chedi Andermatt in seinem Zigarrenraum die in der Hotellerie grösste Zigarrenauswahl der Welt. Das Zigarren- Universum aus Kuba, Kolumbien, Panama oder auch Deutschland ist in alphabetischer Anordnung gegliedert und repräsentiert unter anderem Raritäten, Sondereditionen und sogar mit Spirituosen infusionierte Zigarren.

Best Hotel Bar ist gekommen, um zu bleiben

Im Rennen um den Titel «Best Hotel Bar» der SWISS BAR AWARDS 2021 hat sich The Bar & Lobby des The Chedi in Andermatt gegen weitere Grössen der Hotel-Barkultur durchgesetzt: die Lakeview Bar & Cigar Lounge im Bürgenstock Resort in Obbürgen und die Widder Bar im Zürcher Widder Hotel.

Letztere ist die Vorjahressiegerin der Kategorie, die in diesem Jahr zum zweiten Mal ausgeschrieben worden ist und fortan einen festen Platz in der Trophäen-Riege beibehalten wird. Die Herausforderungen einer Hotelbar sind naturgemäss andere als in eigentümergeführten Bars.

Daher auch einer besonderen Würdigung zu unterziehen. Hotelbars richten sich sowohl an internationale Gäste als auch an Einheimische oder solche, die es noch werden wollen. In zwei Jahren jährt sich das zehnjährige Jubiläum der The Bar & Lobby The Chedi in Andermatt.

Dann wäre sie bereits der SWISS BAR AWARDS-Kategorie Best Longseller Bar zuzuordnen. Vielleicht hat bis dahin auch James Bond davon Wind bekommen. Ein Martini Divinus liesse sich sicher machen.

Best Hotel Bar 2021

The Bar & Lobby
The Chedi Andermatt
Gotthardstrasse 4, 6490 Andermatt
thechediandermatt.com

Öffnungszeiten
MO–SO 12.00–24.00 Uhr

Dieser Artikel erschien in
Ausgabe 5-2021

BAR NEWS-Magazin als Einzelausgabe

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Du hast bereits abgestimmt!
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - CHF 0.00