Die SWISS BAR AWARDS sind längst nicht mehr bloss ein Begriff für eingefleischte Barkeeper und Gastro-Kenner. Von Zeitungen über Online-Portale bis zum Fernsehen berichten Medien aus der gesamten Schweiz über die renommiertesten Auszeichnungen der Schweizer Barszene.

Das Zentralschweizer Fernsehen Tele 1 berichtete mit Fokus auf David Gandert und Marie Gerber über die beiden regionalen Anwärter um den Titel Bakeeper of the year. Auf der Bühne noch sprachlos, erklärte der Barkeeper of the year im Interview mit seiner sympathischen Lockerheit, was ihn zu seiner Kreation «Right Place» inspiriert hatte.

Die Luzerner Zeitung zitiert David Gandert, der zum ersten Mal eine Auszeichnung gewonnen hat: «Alles, was ich tue, kommt von Herzen und mit Begeisterung». Gleichzeitig nennt die Zeitung die Auszeichnungen, welche das Hotel Montana in letzter Zeit bereits erhalten hat. So wurde es im 2018 zum Hotel des Jahres gekürt, ein Jahr zuvor wurde der Hoteldirektor Fritz Erni zum Hotelier des Jahres ernannt.

Ähnlich tönt es im Beitrag der Hotellerie Gastronomie Zeitung. Dort verrät der frisch gebackene Barkeeper of the year auch gleich noch seine Lieblingsdrinks (Gin Tonic und Mai Tai) sowie das Geheimnis für den perfekten Drink: Frische Zutaten und eine gut balancierte Süsse zur Säure.

Im Beitrag von züriost freut sich Oliver Brand, Inhaber der Best Newcomer Bar, über die bereits dritte erhaltene Auszeichnung, seit er das My Senses in Dübendorf eröffnet hat. Dazu zählt das Magazin den 3. Platz des «Best of Swiss Gastro» Publikumspreises in der Kategorie Bar & Lounge sowie die Aufnahme in den SWISS BARGUIDE 2017 als eine der 101 besten Bars der Schweiz.

Viele weitere Medien berichteten über diesen Grossevent. Herzlichen Dank!