Die DIWISA Distillerie Willisau SA ernennt Adrian Affentranger per 6. Juli 2015 zum neuen Chief Executive Officer (CEO). Er löst René Gut ab, der sich auf eigenen Wunsch beruflich neu orientiert. Der 41-Jährige Adrian Affentranger arbeitet seit acht Jahren im Unternehmen und leitete zuletzt als Chief Operation Officer (COO) das operative Geschäft der DIWISA.

Vor einem Jahr haben René Gut und Adrian Affentranger die Leitung der DIWISA Distillerie Willisau SA übernommen. Es war der Auftakt zu einem Entwicklungsprozess, an dessen Ende nun die Neuverteilung der Aufgaben steht. Adrian Affentranger übernimmt per 6. Juli 2015 die Leitung des Unternehmens. René Gut orientiert sich neu und konzentriert sich auf seine Leidenschaft als selbstständiger Coach in Marken- und People-Management. In dieser Rolle wird er der DIWISA weiterhin im Bereich strategische Markenentwicklung zur Verfügung stehen.

DIWISA bleibt eigenständig und führt Tradition fort

Adrian Affentranger übernimmt von Hauptaktionär René Gut sämtliche Aktien. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Stimmenmehrheit mittels Stimmrechtsaktien bleibt weiterhin bei Verwaltungsratspräsident Andreas Affentranger (nicht verwandt mit Adrian Affentranger). «Die Sicherung der Eigenständigkeit steht bei uns an erster Stelle», erklärt er. Deshalb begrüsst und finanziert Andreas Affentranger den jüngsten Schritt: «Wir haben uns in den vergangenen 12 Monaten als Führungsteam vertieft und intensiv mit den strategischen und operativen Herausforderungen der DIWISA befasst. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Weichen für die Zukunft neu zu stellen», begründet Andreas Affentranger den Schritt.

Personelle Verstärkung im internationalen Marketing

Diese Absicht unterstreicht die Neuanstellung von Claudio Lobosco. Per 15. August verstärkt die DIWISA ihr Führungsteam im Marketing mit dem ausgewiesenen Fachmann. Der 43-Jährige verfügt über 19 Jahre nationale und internationale Erfahrung in den Bereichen Marketing, Sales, Social Media und Eventmanagement in der Konsumgüterbranche. Er war mitverantwortlich für die Lancierung von bekannten Marken wie Red Bull, Monster Energy und Aperol.