Geschäftsleitung der Brauerei Schützengarten.

Für das Braujahr 2018/2019 präsentiert die Brauerei Schützengarten ein solides finanzielles Ergebnis. Der Gesamtumsatz konnte im Jubiläumsjahr leicht gesteigert werden. Entgegen dem nationalen Trend konnte die Brauerei Schützengarten die Verkäufe an die Gastronomie leicht steigern, wogegen das Geschäft im Detailhandelskanal leicht einbüsste. Stark zulegen konnte der Absatz der alkoholfreien Biere, was vor allem auf den Erfolg des neuen alkoholfreien Biermischgetränks Grapefruit zurückzuführen ist.

«Im vergangenen Braujahr konnten wir zum fünften Male in Folge unseren Nettoerlös leicht steigern», erklärte Reto Preisig, Vorsitzender der Schützengarten-Geschäftsleitung an der Medieninformation erfreut. «Nach einem sehr guten Wintergeschäft büssten wir im Mai und Juni etwas an Boden ein, sodass wir insgesamt rund 1,2% zulegen konnten», führte Preisig zum Geschäftsverlauf aus.

Brauerei Schützengarten AG, St. Gallen
schuetzengarten.ch