Für alle, die es fruchtig und dennoch etwas intensiver mögen, hat die Appenzeller Alpenbitter AG einen neuen Gin kreiert. Der Gin 27 Woodland basiert auf dem Original, ergänzt wird er mit Botanicals, die unter anderem aus dem eigenen Wald der Distillerie stammen. «Die Inspiration war, aus lokalen Zutaten einen fruchtigen Gin zu erschaffen», erklärt Stefan Maegli, CEO des Traditionsunternehmens. Neben Holunderbeeren sind es insbesondere auch die handgepflückten Tannenschösslinge, die diesem kupferfarbenen Gin den Geschmack des Waldes geben. Für den Gin 27 Woodland wurde das preisgekrönte Etikett im Scherenschnitt-Design leicht adaptiert. Es ziert die Flasche in einem tiefen Erdton.

Appenzeller Alpenbitter AG, Appenzell
appenzeller.com