Dieser köstliche Aperitif-Wein ist vor allem wegen seiner aussergewöhnlichen Komplexität bekannt. Hergestellt mit Enzian, Chinin und weiteren ausgewählten Kräutern aus den Alpen der Grande  Chartreuse, welche in Mistellen (Traubenmost, der durch den Zusatz von Alkohol am Gärungsprozess gehindert wird) mazeriert werden. Gewöhnlich pur getrunken kann er auch in  klassischen Cocktails als Ersatz für einen süssen roten Wermut eingesetzt werden. Bonal hat eine rötlich-braune Farbe und duftet nach Pflaumen und Trauben. Diese Aromen erreichen den Gaumen beim ersten Schluck, gefolgt von den bitteren Elementen der Enzianwurzel und des Chinins. Der Abgang ist süss mit einem Hauch Trauben, Kirschen und Lakritze.

Charles Hofer SA, Zweisimmen
www.charleshofer.ch