Schon im Jahr 1940 wurde auf der Etikette des Appenzeller Alpenbitters mit Kräutern und Gewürzen geworben: «Ihre heilenden Kräfte fördern den Appetit und die Verdauung, beleben und stärken allgemein.» Die legendäre Flasche mit dem Appenzeller Bären, der zwischen 1907 und 1960 jede Alpenbitter-Etikette zierte, ist nun auch im Retro-Geschenkset mit zwei Apérogläsern erhältlich. «Der Appenzeller Alpenbitter hat eine lange Tradition. Das Handwerk und das Kräuterwissen von damals sind für uns auch heute noch enorm wichtig», sagt Stefan Maegli, CEO der Appenzeller Alpenbitter AG. «Die neue Geschenkverpackung nimmt diesen Gedanken auf.»

Appenzeller Alpenbitter AG, Appenzell
appenzeller.com