36 Gewinner waren für den GASTROSTERN 2017 nominiert. Die meisten Stimmen holte René Kaufmann, Gastgeber und Koch im «Rössli» in Illnau / ZH.

Der gefeierte Mann in der Nacht der Gastronomen war René Kaufmann. Er gewann den GASTROSTERN 2017 und liess damit die 35 weiteren Nominierten, die alle in den letzten zwölf Monaten eine Auszeichnung in der Hotellerie- und Gastronomie-Branche gewannen, im Publikumsvoting hinter sich. Nominiert war René Kaufmann dank seiner Auszeichnung als «Zukunftsträger 2016» in der Kategorie Koch. Gemeinsam mit seiner Frau Vreni führt er das «Rössli» in Illnau / Effretikon (ZH).
René Kaufmann folgt damit auf Spitzenkoch Dario Cadonau (In Lain Hotel, Brail / GR), der die Trophäe persönlich dem neuen Gewinner überreichte. René Kaufmann, langjähriges Mitglied im Schweizerischen Kochverband skv, war sichtlich gerührt, als Esther Lüscher, Präsidentin der Hotel & Gastro Union, seinen Namen den 500 Gästen im Basler Congress Center verkündete. Im Gegensatz zu den Vorjahren fiel das Publikumsvoting enger aus. Auf die beiden Ehrenplätze schafften es Patrick Thomi, Schweizer Meister der Bier-Sommeliers, und Alina Baer, Schweizer Meisterin Hauswirtschaft.