Die Gewinner des diesjährigen «MILESTONE EXCELLENCE IN TOURISM» wurden im Kursaal in Bern bekannt gegeben. Der erste Preis in der Kategorie «Innovation» ging an die Destination Arosa, die sich mit einem herausragenden Event-Konzept neu positionierte. Jean-Jacques Gauer wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

Der wichtigste Preis der Schweizer Tourismusbranche würdigt besonders innovative Projekte und Persönlichkeiten in der Branche und wurde in den Kategorien «Innovation», «Nachhaltigkeit», «Nachwuchs» und «Lebenswerk» vergeben. Zum 17. Mal trafen sich rund 600 Entscheidungsträger aus Tourismus, Wirtschaft und Politik im Kursaal Bern, um die Preisträger des MILESTONE zu feiern.

Die ehemalige Bundesrätin Ruth Metzler-Arnold übernahm erstmals den Vorsitz beim offiziellen und wichtigsten Schweizer Tourismuspreis. Dieser wird von der htr hotel revue und hotelleriesuisse verliehen und vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO im Rahmen des Innotour-Förderprogramms unterstützt. Branchenpartner des MILESTONE ist der Schweizer Tourismus-Verband STV. Der Moderator Rainer Maria Salzgeber führte durch den Abend, der von zahlreichen Höhepunkten und strahlenden Gewinnern geprägt war.

Preisträger

1. Preis «Innovation»: Arosa – Die Event-Destination in den Bündner Bergen
2. Preis «Innovation»: Schneesportinitiative Schweiz – GoSnow.ch
3. Preis «Innovation»: Chaplin’s World By Grévin

Preis «Nachhaltigkeit»: 100 % Valposchiavo – nachhaltig beeindruckend
Preis «Nachwuchs»: Gianluca Marongiu, Managing Partner, Berater & Dozent, Swiss Hospitality Solutions AG
Preis «Lebenswerk»: Jean-Jacques Gauer