Den Barchef der Kronenhalle Bar sah man seit längerer Zeit nicht mehr als Teilnehmer von Barkeeper-Competitions. Für die 8. Edition der ältesten Competition der Schweiz für alkoholfreie Cocktails reichte er vor einigen Monaten dennoch ein Rezept ein – und dachte längere Zeit nicht mehr daran.
Am Finale überzeugte er schliesslich die Jury mit einer Kreation aus Yuzu, Himbeere, Monin-Bitter, Cranberry-Saft und Ginger Beer.

Das Bild des «Mocktails» hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Früher bestand ein alkoholfreier Cocktail meist aus Sirup für die Süsse, Zitronensaft für die Säure sowie Säften (von mittelmässiger Qualität) für Volumen und die Fruchtnoten. In der Kronenhalle Bar geht man aber schon seit Längerem mit einer anderen Herangehensweise ans Werk: Was würde ich gerne trinken, wenn ich nicht trinken würde?


Den ganzen Artikel lesen Sie in der Printausgabe 3-2019 des Fachmagazins BAR-NEWS.

2-Jahres-Abo

Bestellen Sie jetzt ein 2-Jahres-Abonnement BAR-NEWS im Webshop!

BAR-NEWS Abo