Barkurs 23 + 24. Oktober 2017 – Felix Bar, Zürich

Zwölf Interessierte lernten Ende Oktober in der Felix Bar in Zürich die Bar von der anderen Seite der Theke kennen. Der erste zweitägige Barkurs der BAR-NEWS ACADEMY war ein grosser Erfolg und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer durften ihr Diplom nach einem schriftlichen und einem praktischen Test entgegennehmen. Die zukünftigen Barkeeperinnen und Barkeeper lernten nicht nur verschiedenste Spirituosen, Cocktails, Barutensilien, Gläser und Zubereitungsmethoden kennen, sie durften auch eine Vielzahl an Drinks selber mixen und selbstverständlich degustieren.
Teilnehmer-Rühren
Soeben die Restaurationsfachfrau oder -fachmann-Lehre abgeschlossen, nach mehreren Jahren im Restaurant nun in Kürze hinter der Bar oder einfach aus purer Neugier – ein sehr gemischtes Publikum traf sich am Morgen des 23. Oktober in der erst in diesem Frühjahr eröffneten Felix Bar. Dort fanden die Teilnehmenden allerlei Interessantes: viel Selbstgemachtes, wie z. B. ein Brombeer-Trüffel-Eis, Infused Spirits, ein Cocktail-Fass, eine Smoking Gun, richtiges Eis und natürlich den äusserst kompetenten und sympathischen Barkeeper Felix Haag.Welche Getränke werden geschüttelt, welche gerührt? In welchem Gefäss wird

«Der Barkurs der BAR-NEWS ACADEMY war für mich sehr gewinnbringend und auch gut organisiert und sehr verständlich aufgebaut. Ich möchte mich für diesen tollen Barkurs bedanken und kann ihn uneingeschränkt weiterempfehlen!» Jasemin Sapmaz

ein Moscow Mule serviert? Wie kann man vorgehen, wenn man mal kein Crushed Ice zur Hand hat? Diese Fragen wurden im praktischen Teil des Kurses beantwortet. Mit den Instruktionen von Barmann Felix Haag stellten sich die ersten Teilnehmer hinter die Theke und rührten, shakten und dekorierten die ersten Klassiker von Whiskey Sour und Margarita über Dry Martini und Negroni zu White Russian, Sazerac und Champagne Cocktail.

Im theoretischen Teil lernte die Gruppe die verschiedenen Aufgaben eines Barkeepers kennen. Bruno Hunkeler, der zweite Instrukteur und ehemaliger Barmanager auf dem Bürgenstock und im Resort Ragaz, sprach aus eigener Erfahrung über seine Zeit hinter dem Tresen und das Können und Wissen, welches ein angehender Barkeeper mitbringen sollte. Es versteht sich von alleine, dass Bruno Hunkeler jedes Destillat, die wichtigsten Liköre, Südweine und Wermut vorstellte. Und da es nichts bringt, nur darüber zu sprechen, wurde intensiv gerochen und degustiert.
Teilnehmerin-Barkurs-Deko

Erster eigener Signature-Cocktail

Am zweiten Tag wurde nach einem Spirituosen-Blindtest und der Verkostung verschiedenster Tonic-Marken die Kreativität der Teilnehmerinnen und Teilnehmer geweckt. Jeder erhielt den Auftrag, seinen eigenen Cocktail zu kreieren. Als Variation eines schon existierenden oder als komplett neue Erfindung. Der Drink und auch die Arbeit hinter dem Tresen wurden von kritischen Augen und Gaumen geprüft und bewertet. Die zwei Siegerinnen, beides Damen, mixten zum Schluss

«Der 2-tägige Barkurs der BAR-NEWS ACADEMY war für mich sehr informativ und spannend. Ich kann diesen Barkurs wärmstens weiterempfehlen an alle Personen, die kompakt und innerhalb von zwei Tagen das Wichtigste über die Arbeit an der Bar erfahren möchten.» Esther Peter – Bauert

die Drinks vor der gesamten Gruppe. Vom ersten Mal, als die Teilnehmenden einen Shaker in der Hand hatten bis zum letzten Drink gegen Ende des zweiten Tages haben sich noch so manche Aha-Momente ereignet und wer die Kursteilnehmer die zwei Tage begleiten konnte, durfte eine beeindruckende Entwicklung mitverfolgen.

Rückblick Barkurs